h&p unternehmensgruppe

Ferienfahrt nach Weißwasser

Auch diesen Sommer sind die Wohngruppe Niedersedlitz, das BJW Südost und West zusammen in die Ferienfreizeit gefahren. Das Betreuerteam gestaltete für die 15 Kinder und Jugendlichen sechs Tage in einem Camp, in der Lausitz, nahe der Stadt Weißwasser.  Hier befindet sich in idyllischer Lage, in einem Waldgebiet an einem See, ein großes Ferienlager. Am Anreisetag haben alle die Bungalows bezogen, das Gelände erkundet und anschließend bei Sonnenschein das Schwimmbecken belagert. Die nächsten Tage waren wettermäßig leider sehr durchwachsen und die Aktivitäten dadurch etwas eingeschränkt. Bei Regen und Kälte wurden Gesellschaftsspiele gespielt und Musik gehört und die Jungs nahmen an einer Stadt-Rallye teil. Sobald das Wetter besser wurde ging es raus zum Volleyball, Fußball und Tischtennis. Beim Bogenschießen hatten alle sehr viel Spaß und die gemütlichen Abende am Feuer mit Stockbrot haben dazu beigetragen, die Gruppe näher zusammenzubringen.

Betreuungsplatzanfrage der t&h werkstatt:jugend:

Sie suchen eine ambulante oder stationäre Unterbringung? Dann nutzen Sie bitte dieses Anfrageformular. Wir bearbeiten Ihre Anfrage innerhalb von 24h.

Angebot wählen: Ambulante BetreuungWohngruppenplatz

Geschlecht des Kindes, der des Jugendlichen: WeiblichMännlich


Zentrales Anfragemanagement der haug&partner unternehmensgruppe:

Das Zentrale Anfragemanagement nimmt die Belegungsanfragen der Jugendämter entgegen und prüft sehr zeitnah die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Unterbringung innerhalb der haug&partner unternehmensgruppe. Das Anfragemanagement hat den Überblick über die Kapazitäten aller Schwesterunternehmen. So kann gegebenenfalls im Anfrageprozess gemeinsam mit dem Jugendamt geklärt werden, welches Angebot am besten geeignet erscheint (Wohngruppe, Erziehungsstelle, Familienwohngruppe, ISE-Maßnahme im In- oder Ausland, etc.).

Informationen zu den Kindern/Jugendlichen gewinnt das Anfragemanagement im telefonischen Austausch mit dem anfragenden Jugendamt und/oder durch die Auswertung zur Verfügung gestellter Informationen, Anfrageunterlagen und/oder aktueller Berichte per Email, Post oder Fax.

Das Anfragemanagement ist eng mit den Verantwortlichen der einzelnen Stellen vernetzt, um unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren (Persönlichkeit der PädagogInnen, Infrastruktur, Erreichbarkeit notwendiger Schulformen, Gruppenzusammensetzung, etc.) bedarfsgerechte Angebote machen zu können.

Bereits im Anfrageprozess wird sorgfältig darauf geachtet, dass dem Bedarf der Kinder/Jugendlichen im jeweils angedachten Betreuungssetting adäquat begegnet werden kann, um spätere Beziehungsabbrüche zu vermeiden. Dabei werden sowohl die persönlichen Ressourcen der PädagogInnen als auch die Kontextbedingungen berücksichtigt.

Zuständigkeit: Unter der Telefonnummer 07361 52 82 840 oder unter der kostenfreien Rufnummer 0800 66 46 850 werden die eingehenden Anfragen sofort weitervermittelt. Gerne können Anfragen auch direkt an anfrage@haug-partner-unternehmensgruppe.de gesendet werden.

Sollten Sie nach einer Anfrage nicht innerhalb von zwei Werktagen eine Antwort erhalten haben, bitten wir um eine erneute Kontaktaufnahme – wir möchten verhindern, dass Anfragen aus technischen Gründen verloren gehen. Auf eine sehr zeitnahe Rückmeldung an die anfragenden Jugendämter wird in der haug&partner unternehmensgruppe großen Wert gelegt.