h&p unternehmensgruppe

Was kommt aus der Werkstatt?

Unser Interesse gilt in erster Linie den erzieherischen Hilfen, um hier für junge Menschen ein verlässliches Beziehungsangebot zu gewährleisten.
Wenn sich individuelle Unterstützungsbedarfe ändern, begleiten wir diese Veränderung. Das impliziert auch die Unterschiedlichkeit der Hilfeformen. Unabhängig, ob stationär oder ambulant, wir entwickeln Jugendhilfe-Standorte, die mit Flexibilität und Professionalität der Vielfältigkeit im Aufwachsen von Kindern, Jugendlichen und Familien gerecht werden.
Wir betreiben Wohngruppen für Kinder ab 6 Jahre, betreuen Jugendliche in sonstigen Betreuten Wohnformen und arbeiten ambulant. Die Hilfen werden aus einem Team heraus geleistet. So können wir Kinder und Jugendliche ohne Abbrüche begleiten und sind kompetent, für neue oder veränderte Problemlagen einen dafür zugeschnittenen Lösungsweg zu entwickeln. Die Möglichkeiten der Standorte bieten damit jungen Menschen die Chance, Hilfe anzunehmen, ohne den Freundeskreis aufzugeben oder die Schule zu wechseln. Die Arbeit mit dem Elternhaus ist im stationären Bereich ein wesentlicher Arbeitsinhalt. Elternarbeit beginnt in der Wohngruppe. Eine Rückführung ist i.d.R. das gemeinsame Ziel. Nachbetreuungen oder weiterführende Unterstützungen werden auch dann aus dem Team heraus geleistet.
Auch Angebote des Betreuten Jugendwohnens oder Einzelwohnen halten wir an den Standorten vor, um Heranwachsende in einer flexibleren Betreuungsform auf ein selbständiges Leben vorzubereiten.
Bei intensiven, auf den Einzelfall bezogenen Hilfen, arbeiten wir mit unserer Schwester connexx zusammen. Sollte ein Auslandsaufenthalt notwendig werden, dann bleibt die Rückkehr „nach Hause“ im Fokus. Falls eine Wohngruppe oder eine Wohnform für Jugendliche ein geeigneter Anschluss sind, dann gestalten wir gemeinsam mit unseren KollegInnen einen Übergang – durch personelle Ressourcen unserer Standorte.

Unsere Wohngruppen stellen wir Ihnen hier vor.

 

Betreuungsplatzanfrage der t&h werkstatt:jugend:

Sie suchen eine ambulante oder stationäre Unterbringung? Dann nutzen Sie bitte dieses Anfrageformular. Wir bearbeiten Ihre Anfrage innerhalb von 24h.

Angebot wählen: Ambulante BetreuungWohngruppenplatz

Geschlecht des Kindes, der des Jugendlichen: WeiblichMännlich


Zentrales Anfragemanagement der haug&partner unternehmensgruppe:

Das Zentrale Anfragemanagement nimmt die Belegungsanfragen der Jugendämter entgegen und prüft sehr zeitnah die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Unterbringung innerhalb der haug&partner unternehmensgruppe. Zuständigkeit: Zuständig für das zentrale Anfragemanagement ist Frau Katharina Baum. Das Büro ist in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 11:00 Uhr für telefonische Anfragen unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6646850 zu erreichen. Gerne können Anfragen auch direkt an anfrage@haug-partner-unternehmensgruppe.de gesendet werden. Sollten Sie nach einer Anfrage nicht innerhalb von zwei bis drei Werktagen eine Antwort erhalten haben, bitten wir um eine erneute Kontaktaufnahme – wir möchten verhindern, dass Anfragen aus technischen Gründen verloren gehen. Auf eine sehr zeitnahe Rückmeldung an die anfragenden Jugendämter wird in der haug&partner unternehmensgruppe großen Wert gelegt.